Zum Hauptinhalt springen
Aktuelle Informationen zum Coronavirus SARS-CoV-2

Kompetente Hilfe bei chronischen Schmerzen

Das Schmerzzentrum des Uniklinikums Erlangen ist eine interdisziplinäre Einrichtung der Kliniken für Anästhesiologie, Neurologie, Unfallchirurgie-Orthopädie, Psychiatrie, Kinder und Jugendliche sowie der Psychosomatischen und Psychotherapeutischen Abteilung.

Für die umfassende Unterstützung von Patientinnen und Patienten mit unterschiedlichen chronischen Schmerzen bietet das Zentrum intensive multimodale Schmerztherapieprogramme. Eine Zusammenfassung der wichtigsten Prinzipien im Umgang mit chronischen Schmerzen findet sich im Schmerz-Kompass.

Im interdisziplinären Team des Erlanger Schmerzzentrums arbeiten schmerztherapeutisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte, Psychologinnen und Psychologen sowie Physio- und Sporttherapeutinnen und -therapeuten und Pflegefachkräfte eng mit den Betroffenen zusammen. Besonders wichtig ist im Rahmen der Schmerzmedizin außerdem die intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Schmerzambulanz sowie dem Akutschmerzdienst der Anästhesiologie.

Sprecher

Prof. Dr. med. Roland C. E. Francis

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Stefan Schwab